News

Neue Homepage
Der SVW zieht um

Alle Infos zu Verein und Spielbetrieb gibt es ab sofort auf unserer neuen Homepage:

 

http://svweitenung.de

Souveräner 5:0 Sieg gegen Unzhurst - Auch zweite Mannschaft siegreich
Fulminanter Abschluss des Aufstiegsjahrs

SV Weitenung – VfB Unzhurst 5:0 (2:0, Bezirksliga Baden-Baden). Dem SV Weitenung gelang ein fulminanter Schlusspunkt unter das äußerst erfolgreiche Aufstiegsjahr. Der Gegner aus Unzhurst war am vergangenen Spieltag in allen Belangen unterlegen und schwächte sich zusätzlich durch zwei Platzverweise selbst, so dass das Spiel mit dem 3:0 durch Frietsch bereits eine halbe Stunde vor Schluss entschieden war.

Aufgrund des nassen Wetters fand das Spiel auf dem allerdings gut bespielbaren Hartplatz statt. Folglich bestimmten viele Zweikämpfe das Spielgeschehen, dass die Heimelf von Beginn an im Griff hatte. In der 7. Minute lag der Ball aber zunächst im Tor der Weitenunger, Knosp hatte zuvor aber regelwidrig den Ball behauptet. Für erste Torannäherungen der Schnurr-Elf sorgten die jedoch noch zu ungenauen Abschlüsse von Kamm (10.) und Hübner (10., 15.), Frietsch war nach einer Ecke zwar frei vor dem Tor, brachte den Ball aber nicht unter Kontrolle (16.). Auf der anderen Seite konnten...

mehr...
Samstag, 06.12.2014, 16.00 Uhr
Vorbericht SV Weitenung-VfB Unzhurst

Ein heilloses Durcheinander, wild durcheinandergewirbelte Positionen, ein Drunter und Drüber-das beschreibt weder die taktische Grundordnung des SV Weitenung, noch die Defensivreihe des letzten Blau-Weißen Gegners, dem FV Würmersheim, beim 2:5 vergangenes Wochenende. Vielmehr unterstreicht dies die Tabellensituation der Bezirksliga Baden-Baden. Abgesehen von Tabellenprimus FC Phönix Durmersheim und Schlusslicht FV Steinmauern veränderte zurückliegenden Spieltag absolut jede Mannschaft ihre Tabellenposition. Für den SV Weitenung bedeutete der Sieg in Würmersheim Platz drei, anstelle, im Falle einer Niederlage, Tabellenplatz acht. Ein wichtiger Erfolg und immerhin, nach drei Remis, ein weiterer Sieg. Das fünfte Spiel infolge ohne Niederlage. Dabei agierte man nach dem Feldverweis ab der 37. Minute in Unterzahl. Hinzu kommt, dass Jürgen Schnurr nahezu jedes Wochenende die gesamte Abwehrreihe verletzungs- und sperrenbedingt umbauen muss. Doch man weiß sich zu behaupten in der neuen Spielklasse. Ob dies auch gegen einen starken VfB Unzhurst der Fall sein wird? Man darf gespannt sein. Denn auch der...

mehr...
Spielbericht SV Weitenung-FV Steinmauern

In einer kampfbetonten Bezirksligapartie sicherte sich der gastgebende SV Weitenung in Summe verdient, aufgrund des späten Ausgleichs aber auch mit einer gehörigen Portion göttlichen Beistands, einen Zähler. Gegen das immerhin mit 13 Punkten keinesfalls abgeschlagene Tabellenschlusslicht aus Steinmauern begann der SVW forsch und ging bereits mit der zweiten guten Möglichkeit durch Sascha Hübner in Führung. Seine linke Klebe fand aus gut 18 Metern den Weg durch Freund und Feind in Richtung des Gehäuses von Gästekeeper Alexander Penkert. Die vielbeinige Abwehr lenkte den Schuss unhaltbar in die Maschen (6.). Ein Auftakt nach Maß – hätte es sein können. Bereits drei Minuten später konnte auf der Gegenseite Schlussmann Oser einen Freistoß nicht festhalten. FVS-Kapitän Braun ließ sich nicht zweimal bitten und vollendete freistehend zum Ausgleich (9.). Doch Schockstarre sieht anders aus. Immer wieder versuchte Blau-Weiß seine fußballerische Klasse ins Spiel einzubringen. Da dies nur bedingt gelang, sollte erneuter Weitenunger Torjubel noch länger...

mehr...
Rückrundenauftakt in Weitenung - Reserve hat spielfrei
Vorbericht SV Weitenung - FV Steinmauern

Der fünfte Platz und bereits 22 Punkte auf der Habenseite – dieses Hinrundenergebnis hätten sicher alle Verantwortlichen des SV Weitenung nach dem letztjährigen Aufstieg sofort unterschrieben. Mit mannschaftlicher Geschlossenheit, konzentrierter Defensivarbeit und schnellem Offensivspiel stellte man etliche etablierte Bezirksligamannschaften vor erhebliche Probleme. Dennoch bieten sich Trainer Jürgen Schnurr sicher noch einige Ansatzpunkte, beispielsweise die teilweise fehlende Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor, um das Spiel seiner Elf in der Rückrunde weiter zu verbessern. Dass dies nötig ist, zeigt ein Blick auf die Tabelle der extrem ausgeglichenen Bezirksliga, bei der der erste Abstiegskandidat nur sechs Punkte vom zweiten Tabellenplatz entfernt ist.

Zum Rückrundenauftakt (Sonntag, 23.11. 14:45 in Weitenung) kommt nun der FV Steinmauern, den man im Hinspiel etwas glücklich mit 0:1 besiegen konnte und dadurch den Grundstein für die erfolgreiche Hinrunde legte. Ganz anders verlief die Saison bisher für den FV Steinmauern, die bereits leicht abgeschlagen auf dem letzten Platz liegen und seit...

mehr...
SVW seit drei Spielen ungeschlagen - Reserve rückt auf 3. Rang vor
Punktgewinn gegen den FSV Kappelrodeck-Waldulm

SV Weitenung – FSV Kappelrodeck-Waldulm 1:1 (1:1, Bezirksliga Baden-Baden). Am letzten Hinrundenspieltag trennten sich der SV Weitenung und die Gäste aus Kappelrodeck und Waldulm mit einem 1:1-Unentschieden. Trotz leichten Feldvorteilen und einem Chancenplus für Weitenung hätten beide Mannschaften das Spiel für sich entscheiden können, mangelnde Chancenverwertung und mehrfache Aluminiumtreffer verhinderten allerdings weitere Tore.

Nach zehnminütiger Abtastphase mit vielen Zweikämpfen im Mittelfeld erspielte sich der Gastgeber aus Weitenung ein optisches Übergewicht und verzeichnete eine Reihe guter Chancen. Die Erste ergab sich nach einem Freistoß von außen, Kapitän Seifried scheiterte mit seinem wuchtigen Kopfball allerdings an der Latte, auch der Nachschuss konnte nicht im Tor untergebracht werden (10.).  Nach einem feinen Pass von Außenverteidiger Stern wurde Nocks Schuss abgefälscht und ging nur knapp über das Gehäuse (12.) Nach der folgenden Ecke kam der aufgerückte Innenverteidiger Hörig frei zum Kopfball, konnte den Platz aber nicht nutzen und köpfte neben das Tor. In diese...

mehr...
Hübner und Nock sichern 6. Saisonsieg - Reserve gewinnt
Knapper 3:2 - Erfolg gegen Bad Rotenfels

SV Weitenung – FV Bad Rotenfels 3:2 (1:1, Bezirksliga Baden-Baden). Mit einer deutlichen Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte erspielte sich der SV Weitenung den 6. Saisonsieg am 13. Spieltag gegen die Gäste aus Bad Rotenfels. Mit konsequenterer Chancenauswertung hätte das Ergebnis auch höher ausfallen können, stattdessen mussten die einheimischen Zuschauer nach dem Anschlusstreffer zum 3:2 noch einmal um den Sieg bangen.

Die erste Hälfte zeigte zwei hektisch agierende Teams, das Resultat waren viele Fehlpässe und nur wenig geordneter Spielaufbau. Gästetrainer Marotta musste zudem bereits früh wechseln – für den verletzten Weber kam Wittmann (6.). Die erste gefährliche Situation für das Tor der Heimelf entstand nach einem abgefälschten Freistoß, Oser konnte den Ball noch zur Ecke klären (8.). Der SV Weitenung nutzte hingegen gleich seine erste Chance zur Führung: Pietrowiaks Schuss nach einer Flanke wurde zunächst geblockt, der Ball kam aber direkt zu Hübner, der aus kurzer Distanz ins lange Eck...

mehr...
Sonntag, 02.11.2014, 14.30 Uhr
Vorbericht SV Weitenung - FV Bad Rotenfels

Heiß wie Frittenfett zeigt sich die Bezirksliga Baden-Baden trotz der neuerlich eher kühlen Herbsttage. Wann gab es so etwa schon einmal? Spieltag dreizehn steht bevor und mickrige drei Zähler trennen einen Abstiegsplatz vom Relegationsplatz um den Aufstieg in die Landesliga. Etwas klarer beziehen derzeit lediglich Phönix Durmersheim (25 Punkte), mit sieben Punkten Vorsprung Tabellenführer, und der FV Steinmauern (10 Punkte) als Schlusslicht Position. Beide Teams wurden von Blau-Weiß bereits jeweils knapp mit einem Tor Differenz bezwungen. Doch Klassenprimus Phönix musste auch gegen den aktuellen Weitenunger Kontrahenten um Ex-SVW Trainer Giovanni „Magath“ Marotta Federn lassen und unterlag mit 1:0. Wen wundert es, dass bei dieser Konstellation der SVW und der FVR punktgleich mit 17 Zählern, einen Punkt hinter dem Relegationsplatz auf Rang neun und sieben der Tabelle, auf einen neuerlichen Sieg lauern? Das 17-Punkte Quintett vervollständigen dabei der FV Ottersdorf, FV Muggensturm und die SG Rastatter SC/DJK, die gegen Blau-Weiß phasenweise...

mehr...
Spielbericht SV Weitenung-SV Sasbach

SV Weitenung-SV Sasbach 1:1 (1:0), Bezirksliga Baden-Baden.
In einer mäßigen Partie teilten sich der SV Weitenung und der SV Sasbach verdientermaßen die Punkte. Dabei hatten die Gastgeber bei herrlichem Fußballwetter zunächst die Nase vorn. Hübner brachte mit seinen scharfen Hereingaben ein ums andere Mal die Sasbacher Hintermannschaft ins Schwimmen. Wie auch bei weiter gezielt vorgetragenen Angriffen mangelte es allein am Abschluss. Trotz der Weitenunger Dominanz blieb die Elf von Spielertrainer Rene Retsch aufgrund von Unzulänglichkeiten der Gastgeber sowohl aus dem Spiel heraus (21.) als auch bei einem stark getretenen Freistoß von Sturmführer Kissner (26.) immer wieder gefährlich. Lukas Hettler sorgte in Spielminute 32 schließlich für das vorerst erlösende 1:0. Pietrowiak war aussichtsreich zunächst an Keeper Dürr gescheitert, kam erneut an den Ball und passte überlegt auf den heraneilenden Hettler, der aus 13 Metern gekonnt vollendete. Wenig später durchtrennte lediglich die Ferse von SVW Keeper Oser die Ausgleichsträume der Gäste. Mutig...

mehr...
Samstag, 18.10.2014, 16.00 Uhr
Vorbericht SV Weitenung-SV Sasbach

Heiß her geht es bereits seit dem ersten Spieltag in der Bezirksliga Baden-Baden. Nach zehn Spieltagen trennen das Schlusslicht FV Steinmauern, mit stolzen neun Punkten auf der Habenseite, und Tabellenführer Phönix Durmersheim (19 Punkte) sage und schreibe gerade einmal zehn Punkte. Dazwischen ist jede erreichbare Punktzahl mindestens einmal von einer Mannschaft verbucht. Eine Begebenheit, die so eher selten festzustellen ist. Ein Symbol für die Ausgeglichenheit der Liga ist zum einen der SV Sasbach um Spielertrainer Rene Retsch. Nach einer 0:3 Pleite beim VfB Gaggenau und zuvor zwei weiteren Niederlagen in Unzhurst und zuhause gegen Durmersheim, rehabilitierte man sich mit einem bemerkenswerten 3:0 gegen den SV Ottenau. Dreimal trug sich dabei Sturmcrack Arthur Kissner in die Torschützenliste ein, der die Partie bereits nach 38 Minuten zugunsten der Gastgeber entschieden hatte. In Summe zeichnete er sich bereits für sieben der zehn grün-weißen Erfolgserlebnisse verantwortlich. Hier wiederum zeigt sich auf Weitenunger Seite eine...

mehr...