News

Samstag, 06.12.2014, 16.00 Uhr
Vorbericht SV Weitenung-VfB Unzhurst

Ein heilloses Durcheinander, wild durcheinandergewirbelte Positionen, ein Drunter und Drüber-das beschreibt weder die taktische Grundordnung des SV Weitenung, noch die Defensivreihe des letzten Blau-Weißen Gegners, dem FV Würmersheim, beim 2:5 vergangenes Wochenende. Vielmehr unterstreicht dies die Tabellensituation der Bezirksliga Baden-Baden. Abgesehen von Tabellenprimus FC Phönix Durmersheim und Schlusslicht FV Steinmauern veränderte zurückliegenden Spieltag absolut jede Mannschaft ihre Tabellenposition. Für den SV Weitenung bedeutete der Sieg in Würmersheim Platz drei, anstelle, im Falle einer Niederlage, Tabellenplatz acht. Ein wichtiger Erfolg und immerhin, nach drei Remis, ein weiterer Sieg. Das fünfte Spiel infolge ohne Niederlage. Dabei agierte man nach dem Feldverweis ab der 37. Minute in Unterzahl. Hinzu kommt, dass Jürgen Schnurr nahezu jedes Wochenende die gesamte Abwehrreihe verletzungs- und sperrenbedingt umbauen muss. Doch man weiß sich zu behaupten in der neuen Spielklasse. Ob dies auch gegen einen starken VfB Unzhurst der Fall sein wird? Man darf gespannt sein. Denn auch der Gast aus dem „Engert“ punktete über die gesamte Spielzeit hinweg kontinuierlich und hat derzeit den achten Tabellenplatz inne. Mit lediglich drei Punkten Rückstand auf den SVW. In der letzten Partie vor der langen Winterpause wäre für beide Teams ein dreifacher Punktgewinn ein Segen und gleichzeitig ein Ziel, für das es sich lohnt, noch ein letztes Mal alles in die Waagschale zu werfen. Drei goldene Punkte aus dem Sack oder eine gehörige Abreibung mit der Weidenrute? St. Nikolaus oder Knecht Ruprecht? SG

zurück...