News

Sportlerehrung der Aufstiegs- und Meisterschaftshelden

Bühl-Weitenung. Ehre, wem Ehre gebührt. Unter diesem Slogan stand vergangenen Freitag eine ganz besondere Zusammenkunft im Weitenunger Rathaus. Im Mittelpunkt standen dabei die „prominenten Weitenunger Aufstiegshelden“ der ersten Mannschaft, die Meistermannschaft des Reserveteams und alle Vereinsverantwortlichen. Die Laudatoren Hiltrud Oser, Sportausschuss der Stadt Bühl, und Wolfgang Jokerst, Bürgermeister der großen Kreisstadt, hatten gemeinsam mit Ortsvorsteher Daniel Fritz zur Sportlerehrung ins Weitenunger Rathaus geladen. Bereits bei der Begrüßung war es ihnen ins Gesicht geschrieben. Von Außenverteidiger David Friedmann über Mittelfeldstratege Markus Frietsch und Wirbelwind Marco Nock bis hin zum Spielausschussvorsitzenden Manuel Hettler, der „guten Seele“ Klaus Friedmann und 2. Mannschaftstorwart Markus Welti. Pure Freude und Stolz über das zuvor Erreichte. Den FV Ötigheim wies man in Summe in beiden Aufstiegsspielen letztlich verdient mit 3:0 in die Schranken. Die Rückkehr in die Bezirksliga sechs Jahre nach dem Abstieg war geschafft. Obendrein durfte der SVW II um Trainer Thorsten Heppner die sechste Meisterschaft...

mehr...
Es ist vollbracht/SVW kehrt in Bezirksliga zurück

In einem denkwürdigen Aufstiegsfight sicherte sich der SV Weitenung gegen den FV Ötigheim das letzte von drei Bezirksligatickets. Nach dem 1:0 Heimsieg im Hinspiel besiegelten  Jonas Pietrowiak (64. Spielminute) und Marco Nock (91.) den 2:0 Auswärtserfolg und brachten so nach dem Schlusspfiff „alle Dämme zum brechen“. Überglücklich strömten die mitgereisten Fans aufs Ötigheimer Feld und fielen den Spielern um den Hals. Der Beginn einer langen Partynacht. Herzlichen Dank und gleichzeitig Entschuldigung sei allen gesagt, die unter den Feierlichkeiten aufgrund von Lärm o.ä. zurückliegendes Wochenende zu leiden hatten. Ein ebenso großer Dank gilt den unzähligen mitgereisten Fans, ob in einem der drei Fanbusse oder in ihren Privat-Pkw`s. Ihr wart wunderbar und habt der Mannschaft die zu dieser Energieleistung notwendige Rückendeckung gegeben.  Typisch Weitenung war mal wieder, dass an diesem Tage alle an einem Strang zogen und füreinander bzw. für den SVW da waren. Ob Sponsoren, Ortsverwaltung, Linde, Feuerwehr, Musikverein, Garde und...

mehr...
Es ist an der Zeit, Fußballgeschichte zu schreiben!!!
Vorbericht SV Weitenung-FV Ötigheim

Es ist angerichtet. Für den SV Weitenung und den FV Ötigheim steht die größte Fußballparty der vergangenen Jahre ins Haus. Gänsehautfeeling für Fans, Funktionäre und vor allem für die Hauptakteure. Für die Mannen, die die Übungsleiter Heiko Deck und Jürgen Schnurr in die Arena, Verzeihung, aufs Feld schicken werden. Keinesfalls zwei Spiele, die eine Saison zu einer unvergesslichen oder, im Falle eines Misserfolges, zu einer verlorenen machen. Denn Fußball- oder zumindest Vereinsgeschichte haben beide Teams bereits geschrieben. Und das nicht zum ersten Mal. Bereits nach dem Sommermärchen 2004 kehrten beide Vereine zeitgleich nach einer grandiosen Aufstiegsparty zurück in die Bundesliga des Bezirks. Der FVÖ verwies als Meister den FV Ottersdorf auf Rang zwei. Der SVW seinerseits, Vizemeister hinter dem SV Oberachern I, ließ dann in der Relegation die Aufstiegsträume des FV Ottersdorf platzen. Vier Jahre hielt man sich in der Folge in der Bezirksliga gemeinsam über Wasser und knöpfte sich...

mehr...
07. und 14.06.2014, 17.00 Uhr
Remis in Bühl/Aufstiegsspiele gegen FV Ötigheim

Mit einem 2:2 Remis in Bühl gegen den VfB II durch Tore von Marco Nock und Lukas Hettler beschloss der SVW die Pflichtspielrunde 2013/2014. Als Kür darf die Mannschaft nun jeweils Samstags um 17.00 Uhr am 07. und 14.06.2014  ein fußballerisches Highlight erleben. Die Aufstiegsspiele gegen den FV Ötigheim, den Vizemeister der Kreisliga A Nord. Der SVW hat  zunächst Heimrecht, ehe man zum Rückspiel in Ötigheim antritt. Nach der Meisterschaft des SVW II (siehe Bild) ist dies ein weiterer Höhepunkt der Saison. Alle Fans und Freunde des Vereins sind zu diesen Spielen recht herzlich eingeladen und aufgefordert, den SV Weitenung, gekleidet in den Vereinsfarben und ausgestattet mit viel Elan, zu unterstützen. 

SVW II präsentiert Meistertrikots
SVW-Teams gewinnen jeweils 6:1 gegen Ottenhöfen

SV Weitenung-FC Ottenhöfen II, Kreisliga A Süd, 6:1 (2:0).

Von Beginn an ließen die Hausherren keine Zweifel aufkommen, wer diese Partie gewinnen sollte. Nach druckvollem Beginn setzte sich SVW-Stürmer Nock bis zur Grundlinie hin durch, legte zurück und Kamm vollendete überlegt zur frühen Führung (4.). Der Gast hatte zusehendes Probleme mit dem schnellen Weitenunger Kombinationsspiel und so gelang Markus Frietsch wenig später nach erneuter Vorlage von Nock das 2:0 (16.). In einem munteren Spielchen gelang bis zur pause dann jedoch kein weiterer Treffer. Ändern sollte sich das bereits in Spielminute 50 und zwei Minuten später. Nock tauchte frei vor FCO-Schlussmann Bühler auf und vollstreckte etwas glücklich. Umso gekonnter dann das 4:0. Hübner legte wiederum für Nock auf, der den Ball ins lange Eck schlenzte. Ein Lebenszeichen sendete der Gast, der ab und an über Angreifer Bohnert einen hauch von Torgefahr ausstrahlte, ging konnte dann durch ebendiesen den Anschluss erzielen (74.)....

mehr...
Meisterschaft für unsere C-Jugend

Mehr auf unserer Jugendseite.

Aufstiegsspiele und Meisterschaft in Vimbuch gesichert
Vorbericht SV Weitenung-FC Ottenhöfen II

Befreit aufspielen, Spaß am Fußball zelebrieren, vor heimischer Kulisse noch einmal alles geben, um sich dann gedanklich auf zwei fußballerische Höhepunkte vorzubereiten. Denn mit dem 3:0 Erfolg am zurückliegenden Spieltag in Vimbuch sicherte sich der SVW das Erreichen der Aufstiegsspiele zur Bezirksliga. Nach derzeitigem Stand gegen den FV Muggensturm. Denkbar wäre aber auch ein Aufeinandertreffen mit dem momentanen Tabellenführer der Kreisliga A Nord, dem FV Ötigheim, einem alten Bekannten aus zurückliegenden Bezirksligazeiten. Sorgenfrei Aufspielen kann auch der FC Ottenhöfen II. Denn eigentlich sicherte man sich wie auch in den zurückliegenden Spielzeiten durch solide fußballerische Leistungen frühzeitig den Klassenerhalt. Doch immer präsent dürfte das Damoklesschwert des drohenden Zwangsabstiegs sein. Team eins  müsste, um dies und einen eigenen Abstieg zu verhindern, die letzten beiden Partien in der Bezirksliga möglichst gewinnen und auf Patzer der Konkurrenz hoffen. Ganz andere Sorgen hat derzeit der SV Weitenung II um Trainer Thorsten Heppner. Die Planung der...

mehr...
Spielbericht SV Weitenung-SV Scherzheim

SV Weitenung-SV Scherzheim, Kreisliga A Süd, 3:1 (0:1). Dramaturgisch ließ die Partie, insbesondere in der Schlussphase, nichts vermissen. Doch ehe das Auf und Ab der Gefühle eine für den SVW positive Wendung nehmen konnte, mussten die heimischen Zuschauer lange warten. Blau-Weiß begann engagiert, es dauerte allerdings bis zur 18. Spielminute, ehe Schuck im Gästetor erstmals sein Können aufbieten musste. Mit Fortune lenkte er einen Nock-Kopfball an die Latte. Eine Nachlässigkeit in der Defensive brachte dann jedoch die überraschende Führung für die von Gästecoach Christian Fischer betreute Scherzheimer Elf. Ahmet Kilic nutze die sich bietende Möglichkeit, per Freistoß von der Strafraumgrenze aus das Spielgerät durch die Mauer hindurch unhaltbar im Netz zu versenken (26.). Es dauerte die eine oder andere Minute, ehe der SVW-Express wieder in Fahrt kam. Noch vor der Halbzeit hatten Frietsch, Hübner, Nock und Seifried beste Möglichkeiten, die mittlerweile verdiente Führung herzustellen. Doch weiter 0:1 zur Pause. Die...

mehr...
Vorbericht SV Weitenung-SV Scherzheim

Spätestens jetzt beginnen für beide Teams die Wochen der Wahrheit. Monatelang mühten sich beide Mannschaften um die sich im Laufe der Spielzeit abzeichnenden Saisonziele erreichen zu können. Der SVW an der Tabellenspitze, der SV Scherzheim am Tabellenende. Ein Sache vereint beide Mannschaften hierbei: Die gesteckten Ziele sind zum Greifen nah und doch noch soweit entfernt. Stolze vier Siege und ein Remis „ergaunerte“ sich Schwarz-Gelb nach der Winterpause. Darunter ein 2:0 gegen Tabellenführer FC Rheingold und ein 5:1 Erfolg gegen den VfB Bühl II. Zuletzt allerdings musste man mit zwei Niederlagen in Folge gegen Ulm und Leiberstung Rückschläge hinnehmen. Es gelang nicht, sich von den beiden vorletzten Tabellenplätzen abzusetzen. Einen Dämpfer im Rennen um Platz zwei erhielt auch Blau-Weiß. Ein schmeichelhaftes 0:0 stand nach 90 Minuten auf dem Sinzheimer Sportgelände. Immerhin, Verfolger FC Varnhalt konnte die Gunst der Stunde nicht nutzen. Und so heißt es weiter für beide Teams: Spieltag für...

mehr...
SVW II auf Kurs Titelverteidigung
SV Weitenung weiter in der Erfolgsspur

Der SV Weitenung ließ sich am 25. Spieltag der Kreisliga A Süd auch von der SG Lauf\Obersasbach nicht vom Kurs Richtung Aufstiegsspiele abbringen und gewann dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung und dem Dreierpack von Torjäger Jonas Pietrowiak souverän mit 4:0 (1:0).

Von Beginn an nahm die Schnurr- Elf das Heft des Handelns in die Hand und hielt den Gegner vom eigenen Strafraum fern. Ein erster abgefälschter Warnschuss von Hübner landete bereits in der 1. Minute am Pfosten des Gästetores. Ohne mit letzter Konsequenz nach vorne zu spielen ergaben sich für die Heimtruppe in der Folge weitere Schussmöglichkeiten, die jedoch allesamt zu unplatziert abgeschlossen wurden und keine Gefahr für das gegnerische Tor bedeuteten. Man bespielte weiter die gegnerische Defensive und hoffte auf Fehler,  Hettler fand nach einem Konter in Keeper Doninger seinen Meister  (26.) und Hördt traf mit einem satten Volleyschuss nach einer abgewehrten Ecke nur den Pfosten (34.). Eine Minute später...

mehr...